Lesemonat 02/2021

28.02.2021

Der Februar ist so gut wie vorbei und ich habe mir mal angeschaut, was ich eigentlich im Februar so gelesen habe. Es sind 8 Bücher geworden und ich bin durchaus zufrieden.

Lesemonat Februar
Lesemonat Februar

Ellingham Adacemy - Die geheimnisvolle Treppe 

Dies ist Teil 2 der Reihe. Band 1 habe ich im Dezember gelesen und war wirklich begeistert von der gesamten Geschichte. Die Bücher sind eigentlich Jugendbücher und gehen in die Krimi / True Crime Richtung. Die Ellingham Academy ist ein Internat für besondere Schüler. Eine der Schülerinnen ist Stevie Bell - sie beschäftigt sich sehr intensiv mit True Crime. Und deshalb soll sie hier einen Kriminalfall aus den 30er Jahren auflösen.

Das ganze ist super spannend geschrieben und ganz und gar nicht kindlich (trotz Jugendbuch). Teil 2 hat mir zwar nicht ganz so gut gefallen, wie der erste Band, aber trotzdem ein tolles Buch.


Ellingham Academy - Die Botschaft an der Wand

Direkt im Anschluss habe ich dann auch den 3. und damit letzten Teil der Reihe gelesen. Und dieser hat mich wieder total umgehauen. Um ehrlich zu sein, kann ich gar nicht so genau erklären warum... Aber es war einfach wieder soooo gut! Ein Muss für alle Krimifans.

Die Ellingham Academy (Teil 2 und 3)
Die Ellingham Academy (Teil 2 und 3)

All das Ungesagte zwischen uns von Colleen Hoover

Hier hat Colleen Hoover wieder eine tolle New-Adult Story mit viel Tiefgang geschrieben. Vor allem ihre Geschichte aus dem Bold Verlag gefallen mir oft richtig gut. Die sind aus meiner Sicht einfach erwachsener. Deshalb war ich mir auch sicher, dass dieses wieder eine tolle Story wird, die sich locker und leicht lesen lässt.

Hier auf dem Blog findet ihr eine ausführlichere Rezension zu diesem Buch. Generell aber eine schöne Geschichte, die ich durchaus empfehlen kann.

All das Ungesagte Zwischen uns - Colleen Hoover
All das Ungesagte Zwischen uns - Colleen Hoover

Between Your Words von Emma Scott

Vor dieser Geschichte kann ich gar nicht genug schwärmen! Wer ein super emotionales Buch sucht, ist hier genau richtig!

Kann man sich eigentlich verlieben, auch wenn man nur 5 Minuten Zeit hat? Thea hat nach einem Unfall eine schwere Hirnverletzung. Ihr Kurz- und Langzeitgedächtnis ist gestört, sodass sie sich nur 5 Minuten lang erinnern kann. Dann verliert sie wieder ihr Gedächtnis und alles fängt von vorne an. Der Pfleger Jim sieht allerdings etwas in ihr und will sie einfach nicht aufgeben. Das ganze entwickelt sich zu einer sooo berührenden Lovestory, bei der mir durchaus die eine oder andere Träne über die Wange gelaufen ist.

Auch hierzu habe ich euch eine ausführliche Rezension auf dem Blog geschrieben.

Between Your Words - Emma Scott
Between Your Words - Emma Scott

The Night We Met von Tina Köpke

Tina Köpke hat hier eine tolle New Adult Geschichte geschrieben, die einfach mal vom Mainstream abweicht. Klickt mal hier, um meine Gedanken dazu zu lesen.

Auf Adams Island interpretiert Tina Köpke die Liebesgeschichte Romeo und Julia neu. Penelope Palmer und Theodore Thompson könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch wie können die Unterschiede überwunden werden? Ist der Status wirklich wichtig? Und wie weit geht man für den Menschen, den man liebt?

Eine wirklich schöne Geschichte zweier junger Erwachsener, die über viele Hindernisse gehen müssen, um zusammen sein zu können.


Morpheus von Jilliane Hoffmann

In dieser Thriller hat ich wirklich große Hoffnung. Morpheus ist Teil 2 der Cupido-Reihe. Und Cupido Teil 1 hat mir richtig gut gefallen! Spannung, Überraschung, Tiefgang. Damit hat mich die Autorin bei Cupido wirklich begeistert. Aber in Morpheus war alle das leider nicht mehr da. 

Eine Staatsanwältin muss sich mit einem Serienmörder auseinander setzen. Recht schnell wird klar, dass die Sache möglicherweise mit dem früheren Cupido-Fall zusammenhängt. Eine Jagt beginnt.

Leider fand ich das Buch sehr zäh. Die Spannung fehlte einfach komplett, weshalb ich kurz davon war, das Buch abzubrechen. Am Ende habe ich zwar durchgezogen, aber überzeugen konnte es mich leider nicht. Zäh, langweilig, wenig Überraschungen und teilweise auch durcheinander. Leider, leider, leider. Denn wie gesagt, Teil 1 war grandios!

Morpheus - Jilliane Hoffmann
Morpheus - Jilliane Hoffmann

Kaffee und Zigaretten von Ferdinand von Schirach

Hier handelt es sich um ein sehr tolles Buch. Sehr viel Tiefgang! Sehr viel zum Nachdenken!

Immer wieder wird man auf geschichtliche Ereignisse aufmerksam gemacht und den Umgang damit in der heutigen Zeit. Es geht um Feminismus, Rassismus, Umgang mit der Zeit des zweiten Weltkrieges.

Mich haben einige Geschichten echt sprachlos gemacht! Definitiv eine Empfehlung!

Kaffee und Zigaretten - Ferdinand von Schirach
Kaffee und Zigaretten - Ferdinand von Schirach

Die Therapie von Sebastian Fitzek

Hierzu kann ich gar nicht so viel sagen - außer MEISTERWERK! Ich habe schon einige Thriller auch von Fitzek gelesen, und dieses ist in meinen Augen sein bester Thriller! Spannend! Kurzweilig! Überraschend!

Klickt mal für eine ausführliche Rezension aus Bild und macht euch auf Superlativen gefasst :)